Schluchtensteig mit Kindern – der Weg ist das Ziel!

Schon lange hatten wir geplant, den Schluchtensteig gemeinsam zu wandern. Für die, die ihn nicht kennen:

Der Schluchtensteig ist ein Fernwanderweg im südlichen Schwarzwald, nah an der Grenze zur Schweiz. Er erstreckt sich über insgesamt ca. 120 km, etwa 3500 Höhenmeter (hinauf und herunter), und in der gängigen Etappen-Einteilung über sechs Tage. (Ganz Ambitionierte schaffen es auch in fünf Tagen…)

Wie gesagt, der Schluchtensteig war schon lange auf der Liste unserer „Traumziele“. Allerdings sind wir mit den Kindern vorher immer nur Tagestouren gelaufen, und da ist die Planung doch ein bisschen anders…

schluchtensteig-weg-mit-stufenEs gab für uns also einiges Neues, und auch einige Unwägbarkeiten. Da der Schluchtensteig sich größtenteils auf recht anspruchsvollen Pfaden bewegt (viele Höhenmeter, sehr unebenes Gelände mit vielen Steinen und Wurzeln, und oft sehr schmale Pfade direkt am Abgrund entlang), war für mich vor allem die passende Etappenlänge bei der Planung schlecht abzuschätzen – schließlich geht es uns nicht darum, Kilometer herunterzureißen, sondern dass wir alle gemeinsam Spaß haben.

Besonders vermisst habe ich deshalb im Vorfeld Reiseberichte von anderen Familien, die den Schluchtensteig mit Kindern schon angepackt haben.

Diese Lücke werden wir auf auf Stöcke und Steine in den nächsten Wochen schließen, indem wir euch an unseren Erfahrungen teilhaben lassen – von der Planung bis zur eigentlichen Wanderung, von Highlights bis zu „Problemstellen“, und das alles aus unterschiedlichen Perspektiven.

Hier unten werde ich die Links zu all diesen Artikel nach und nach sammeln. Also am besten diesen Artikel gleich bei den Lesezeichen ablegen und gelegentlich wiederkommen… 😉

Eins kann ich aber vorweg schon mal verraten: Der Schluchtensteig lohnt sich, gerade mit Kindern!

#Abenteurer: So fand ich den Schluchtensteig

Regine ist nicht nur die Mutter zweier wundervoller, kreativer, wissbegieriger und unternehmungslustiger Kinder, sondern auch Schreiberin, Querdenkerin, Ratgeberin und Forscherin. Sie interessiert sich (unter anderem) für gesundes Leben, Persönlichkeitsentwicklung, Naturgärten und Kognitionswissenschaft. Mehr von Regine lesen kannst du auf ihrer Webseite Weg der Offenen Türen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.